Identität! Titlebild

Identität!

Mit Sophinette Becker
04.12.2018, Frankfurt/Main

Postfaktisch!

Seit einiger Zeit befinden sich Geschlecht und sexuelle Orientierung als identitätsstiftende Kategorien in Auflösung. Geschlechterrollen erweitern sich, werden gleichzeitig aber auch akzentuiert. Der Wunsch nach geschlechtlicher Eindeutigkeit scheint nach wie vor groß, was nicht zuletzt durch Bestseller wie „Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können“ dokumentiert wird. In linken und liberalen Kreisen ist zudem eine kontrovers geführte Debatte über die Wirkmächtigkeit sogenannter „Identitätspolitik“ entbrannt – das Verhältnis von Partikularismus und Universalismus, von Kultur und Natur, von Diskurs und Körper wird darin neu austariert. Welche Rolle und welche Funktion kommt kollektiven Identitäten angesichts einer zunehmenden Fragmentierung der Gesellschaft zu? Was heißt eigentlich Identität? Und wie kann politisches Handeln jenseits der Essenzialisierung aussehen?

Zur Reihe Böll Analytics

Mit welchen Begriffen beschreiben wir unsere Gegenwart? Die Vortrags- und Gesprächsreihe Böll Analytics widmet sich aktuellen Debatten entlang zentraler Schlagworte und jeweils mit einem prominenten Gast. Angesichts tiefgreifender politischer und gesellschaftlicher Umbrüche wächst ein Gefühl der Widersprüchlichkeit und des Unbehagens – an der Moderne und am Fortschritt, an Demokratie und Pluralismus. Kaum eine Bewegung, die nicht durch ihr Gegenteil aufgehoben oder zumindest infrage gestellt wird. Der Diagnose einer Politisierung der Gesellschaft steht der Rückzug in die Lebensform gegenüber, die Renaissance der Stadt existiert neben der Wiederentdeckung des Landlebens, Dekonstruktion tritt neben Rekonstruktion. Mit Gästen aus Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft bringt Böll Analytics Licht ins Dunkel der Gegenwartsphänomene und Zeitdiagnosen. In welcher Welt leben wir? Warum tauchen bestimmte Begriffe und Deutungsmuster gerade jetzt auf? Und was sagt dies über unsere Gesellschaft aus?

Vortrag, Diskussion, Barabend mit:

Sophinette Becker Dr. Sophinette Becker, Sexualwissenschaftlerin und psychoanalytische Psychotherapeutin, leitete die Sexualmedizinische Ambulanz der Uniklinik Frankfurt bis zu deren Abwicklung 2011, arbeitet heute in eigener Praxis. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Geschlechtsidentitäten, Perversionen bei Männern und Frauen sowie dem kulturellen Wandel der Sexualität.

Moderation:

Benjamin Pfeifer Heinrich-Böll-Stiftung Hessen

Identität!
Mit Sophinette Becker
Vortrag, Diskussion, Barabend
Dienstag, 04. Dezember 2018, 20:00 Uhr
Lokal im Mousonturm Waldschmidtstraße 4 60316 Frankfurt/Main