„Wetterbericht“
Eine Bestandsaufnahme 50 Jahre nach ´68

14.11.2017, Frankfurt/Main

Der Wetterbericht (Wagenbach 2017), herausgegeben von Susanne Schüssler, geht der Frage nach, was die momentane Krise der Demokratie mit 68 zu tun hat. Auf dem Podium sitzen die Wagenbach-Autoren Petra Dobner, Professorin für Politikwissenschaften in Halle, ebenso Expertin für Wasserpolitik wie für Demokratiefragen, Joscha Schmierer, Experte für Außenpolitik und lange Jahre im Planungsstab des Auswärtigen Amtes aktiv, und Tom Koenigs, Leiter mehrerer UN-Missionen im Kosovo, Guatemala und Afghanistan sowie Vorsitzender des Menschenrechtsausschusses im Bundestag.

Es treffen also zwei bekannte Protagonisten der 68er-Proteste mit Frankfurtbezügen, späteren Gestaltern grüner Politik, auf eine Theoretikerin der nachfolgenden Generation, die sich angesichts der heutigen politischen Verwerfungen fragt, was den 68ern tatsächlich vorzuwerfen ist und ob „nicht weniger 68, sondern mehr“ die richtige Strategie wäre.

Eintritt: 7.-, erm. 4.-

Buchvorstellung, Diskussion mit:

Petra Dobner Professorin für Politikwissenschaft, Universität Halle-Wittenberg

Joscha Schmierer

ehemals Planungsstab des auswärtigen Amtes

Tom Koenigs grüner MdB a.D., Menschenrechtspolitiker, Frankfurt/Main

Moderation:

Ulrich Sonnenschein Hessischer Rundfunk

„Wetterbericht“
Eine Bestandsaufnahme 50 Jahre nach ´68
Buchvorstellung, Diskussion
Dienstag, 14. November 2017, 20:00 Uhr
Romanfabrik, Hanauer Landstr. 186, Frankfurt/Main
Kooperationspartner
Verlag Klaus Wagenbach
Romanfabrik